Scholarships:

The Scholarship Program of the Friedrich-Ebert-Stiftung

The promotion of young talent has been one of the founding principles of the FES. The first scholarships were awarded to particularly talented young individuals from a working class milieu who were taking an active part in the young democracy of the Weimar Republic.

For the FES therefore, it is not only the applicants' academic achievement but also their social and political involvement and their personal attitudes that play an important part in the selection process.

Who is eligible?

The FES supports students from public or state-approved universities and from polytechnical colleges. It supports all academic subjects and postgraduate programmes. It is also possible for non-German students to apply for the scholarship programme. They, however, need to study in Germany at the time of application.

In order to find out more about the application process and who to contact please visit the FES Scholarship Department website.

Internships

Currently,we do not accept interns. However, you can apply for an internship starting from March 2018.

Applicants should 

  • Have successfully completed at least 2 years of study in a field relevant to FES’ work (i.e. Social sciences, Economics, International Law, Journalism, African Studies etc.).
  • Be willing to work at the FES AU Cooperation office in Addis Ababa, Ethiopia for at least three months

Applications should be sent by e-mail to info(at)fes-au.org and should include the following information:

  • A detailed CV, including a photo
  • A letter of motivation, containing the reasons for applying for an internship with the FES AU Cooperation Office
  • The area(s) of interest as well as the desired time frame for the internship, if possible with exact dates.

Please note that the Friedrich Ebert Stiftung is NOT able to provide accommodation, pay for cost of any kind and to undertake liability for accidents, injuries or damages of any kind. The Friedrich Ebert Stiftung requires interns

  • To observe the entry regulations (including visa),
  • To effect necessary insurances (such as health insurance and liability insurance with world-wide coverage) at their own cost and  
  • To get all necessary vaccinations on their own expenses.

Bewerber/innen sollten

  • in der Regel mindestens ein abgeschlossenes Grundstudium (Vordiplom, BA) in einem für die Arbeit der FES relevanten Studienfach (z.B. Politikwissenschaften, Soziologie, Volkswirtschaft, Internationales Recht, Journalismus, Afrikastudien o.ä.) vorweisen können. Bewerber/innen mit einem abgeschlossenen Studium werden bevorzugt.
  • bereit sein, im Addis Abeba-Büro der FES für mindestens 3 Monate, gerne aber auch länger, mitzuarbeiten.

Bewerber/innen werden gebeten, uns (bitte nur ) per E-Mail an info(at)fes-au.org  folgende Informationen zukommen zu lassen: 

  • Lebenslauf inkl. Passfoto
  • Begründung (in ENGLISCHER SPRACHE), warum sie ein Praktikum im AU Büro der  Friedrich-Ebert- Stiftung  wünschen,
  • Benennung von Themenbereichen und Arbeiten, denen das besondere Interesse gilt
  • den Zeitraum des gewünschten Praktikums, wenn möglich mit konkreten Daten.

Entsprechend unserer Regeln zur Annahme von Praktikanten in FES-Projekten im Ausland, weisen wir auf folgende Punkte hin, die bei der Durchführung eines Praktikums formal zu beachten sind: 

  • Die FES übernimmt keine Kosten;
  • Die FES übernimmt keine Haftung für etwaige Unfälle oder Schäden in Verbindung mit dem Praktikum;
  • Der Abschluss notwendiger Versicherungen (Auslandskrankenversicherung mit Ruecktransport, sowie Reisehaftpflichtversicherung, alternativ: Privathaftpflichtversicherung mit weltweiter Deckung) fällt in die Verantwortung der Bewerber (Nachweis vor dem Praktikumsantritt erforderlich);
  • Die Beachtung der Einreisebestimmungen (einschließlich Pflichtimpfungen) des jeweiligen Landes und die Beschaffung von Visa fällt ebenfalls in die Verantwortung der Bewerber;
  • Die FES kann keine Unterkunft in Addis Abeba zur Verfügung stellen.

Bei den letzten beiden Punkten können aber Empfehlungen aus Erfahrungen früherer Praktikanten gegeben werden. Zur Beantragung einer finanziellen Unterstützung des Praktikums stellen wir gern eine Bescheinigung aus.

Die Nachfrage nach Praktikantenstellen ist groß, eine frühzeitige Bewerbung ist daher sinnvoll. Wir bitten um Verständnis, dass wir in Anbetracht der begrenzten Plätze unter den eingehenden Bewerbungen eine Auswahl vornehmen müssen.

Friedrich-Ebert-Stiftung African Union Cooperation

Arada Kifleketema

Queen Elizabeth II street

P.O. Box 8786

Addis Ababa, Ethiopia    

00251 11-1233245/46

00251 11-1233855

info(at)fes-au.org

www.fes-au.org

back to top